Service

Erfahrener Partner - Deutsches Rotes Kreuz Soziale Dienste

DRK Hausnotruf

Der DRK-Hausnotruf empfiehlt, in allen Wohnungen des Hauses einen Hausnotruf zu installieren, der eine 24-stündige Sicherheit für Sie garantiert. Sobald ein Hausnotrufteilnehmer den Notruf drückt, wird die rund um die Uhr besetzte DRK-Zentrale einen Sprechkontakt herstellen und die Entscheidung treffen, welche Unterstützung der Hausnotrufteilnehmer benötigt. So wird entweder ein Mitarbeiter des DRK-Hausnotruf-Bereitschaftsdienst direkt Hilfestellung leisten oder – im medizinischen Notfall – der DRK-Rettungsdienst bzw. der ärztlichen Bereitschaftsdienst verständigt. Da bei diesem System auch ein Schlüssel beim DRK hinterlegt ist, ist sichergestellt, dass die hilfeleistenden Personen und Dienste im Notfall Zugang zur Wohnung haben, ohne dass die Türe aufgebrochen werden muss. Weiterhin garantiert der 24-Stunden-Alarm einen automatischen Alarm, wenn der Teilnehmer nicht alle 24 Stunden eine Taste ausgelöst, dem die Hausnotruf-Zentrale nachgeht. Diese Leistung wird durch die DRK erbracht und ist in der monatlichen Servicepauschale inbegriffen.

DRK Rauchmelder

Die Rauchmelder werden so wie handelsübliche Rauchmelder installiert jedoch an die Notrufalarmierung des Hausnotrufgerätes angeschlossen. Somit wird der Alarm ebenfalls direkt an die DRK-Zentrale weitergeleitet. Diese Leistung ist ebenfalls in der monatlichen Servicepauschale inbegriffen.

DRK Pflegeleistung

Sollten Sie pflegebedürftig werden, so kann diese Pflege leider nicht aus der stationären Pflege des Kreisaltenzentrums geleistet werden – aus rechtlichen Gründen und auch aus Kapazitätsgründen. Sehr gerne kann aber dann der ambulante DRK-Pflegedienst der Sozialstation Taunusstein diese Dienstleistung übernehmen. Sollten Sie kurzfristig stationäre Hilfe benötigen, so steht Ihnen das DRK Kreisaltenzentrum zur Verfügung, sofern Zimmer verfügbar sind.

Zu Fuß zur Reitallee und dem Kurpark

Durch den vorhandenen Verbindungsgang des angrenzenden Kreisaltenzentrum und der Aufzugsanlage können Sie tagsüber zu Fuß oder auch mit dem Rollstuhl zur Reitallee bzw. dem Kurpark gelangen. Auch ergibt sich hierdurch die Möglichkeit an Veranstaltungen, Vorträgen, Gottesdiensten, und nach Absprache auch am Mittagessen teilzunehmen.

Wäscheservice

Sie können die Wäsche über das angrenzende DRK Kreisaltenzentrum waschen lassen. Diese Serviceleistung wird ebenfalls wie das Essensangebot über den externen Dienstleister abgerechnet.

Friseur oder Fußpflege

Gerne bietet der DRK Sozialdienst Ihnen auch die Möglichkeit an, die Dienste der externen Dienstleister, wie zum Beispiel Friseur oder Fußpflege, in deren Haus in Anspruch zu nehmen.

Kontakt

Name
E-Mail
Telefon
Nachricht

Rhein 503 GbR
Riederbergstraße 46
65195 Wiesbaden
T06124 70 02 22
F06124 24 44
wuebbelsrhein503.de
www.rhein503.de